Es herrscht Goldgräber-Stimmung im virtuellen Raum”, schreibt Luca Froelicher von SRF in seinem Beitrag über das Metaverse und die dort vorherrschenden Landpreise. Auch unsere Partner Gustavo und Christian blasen metaphorisch ins gleiche Horn: „Es ist noch ein bisschen Wilder Westen“.

Warum Kuble für rund 120’000 Franken ein Grundstück auf Decentraland gekauft hat? Weil ohne Land geht hier für Unternehmen nichts. Seit Wochen führen wir an unserem virtuellen Standort für verschieden Firmen erste Projekte durch, seien es virtuelle Events, Konzerte, Webinare oder Livestreams, bei denen Unternehmen ihre Produkte präsentieren oder neue Zielgruppen erreichen können. Die Pipeline für weitere Projekte füllt sich stetig.

Dass sich Metaverse durchsetzen wird, können wir nicht zu 100% garantieren. Aber, dass wir dafür bereit sein werden.

Hier finden Sie den ganzen SRF Beitrag.